Ich gegen das Erwachsenenleben
 



Ich gegen das Erwachsenenleben
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    subwaywallprophet
    - mehr Freunde


https://myblog.de/lily-low

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Mino, Flaav und ich

Hey, ich bins! Die Lily... Moment, bitte wer? Ja, genau die. So fühle ich mich gerade. Ich war schon eine Ewigkeit nicht hier, dabei gibt es so viel Neues. Vielleicht sind gerade auch die Neuigkeiten der Grund dafür, denn ich bin ständig auf Achse und bin gerade endlich dabei zur Ruhe zu kommen. Aber nun einmal zu Beginn.

Im Mathevorkurs, der so vor einem Monat statt fand lernte ich Flaav kennen. Für alle, die sich über seinen Namen wundern, den hat Mino ihm gegeben. Mino ist auch in unserem Studiengang. Sein Spitzname ist ebenfalls so eine Schöpfung, die bereits in Minos Vergangenheit statt gefunden hat. Am ersten Tag der Hochschule-Kennenlern-Woche war ich morgens noch alleine. Na ja ich lernte schon mal Tim kennen, der zwar nicht in meinem Studiengang ist. Sich später aber als eine Art alter Bekannter entpuppte. Dann zur Infoveranstaltung traf ich wieder auf besagten Flaav und sah zum ersten Mal Mino. Da ich aber zu Beginn nicht wusste, dass Mino das gleiche studiert wie ich, habe ich mich in erster Linie an Flaav gehalten. Na ja wie ist Flaav denn so? Flaav ist ein kleiner Aufreißer, er flirtet alles an, was weiblich ist und zwei Beine hat (und zwei Möpse - Zitat meiner Mitbewohnerin) Aber es ist komisch, denn bei ihm wirkt das nicht mal so erbärmlich wie bei vielen anderen, sondern mehr witzig.

Mino, wie ich nach der Veranstaltung erfuhr, ist sehr ähnlich gestrickt wie ich. Er mag Fantasy, ist ein bisschen verrückt und unser Musikgeschmack kreuzt sich auch in vielen Bereichen. Zu Beginn machten wir viel zu 3. Ich überlegte mir, wann ich sagen sollte, dass ich einen Freund habe, ohne dass es blöd kommt. Meine erste Chance kam schneller als erwartet, doch ich habe nichts gesagt. Mino wollte in einem Moment Spaßeshalber Flaav und mich verkuppeln und Flaav hatte sich sogar leicht an mich heran gekuschelt. Doch ich sagte nichts, ich starrte nur sehr verwirrt auf Flaav - auch ein bisschen gespielt angeekelt. Nein, ich fand wirklich nichts an Flaav und auch nicht an Mino. Sie entsprachen beide zu 0% meinem Typus Mann. Das konnte nur Maik. Kurze Zeit lange hatte ich dann mehr mit Flaav zu tun, als mit Mino. Aber Flaav ist ein sehr kompliziertes Wesen, ich verstehe ihn bis heute nicht. Ich weiß nicht, wo seine Prioritäten liegen. Er ist so ein Typ Mensch, die Witze machen, aber einen Teil davon bestimmt ernst meinen, nur weiß man nie, was genau. Das machte mich mit der Zeit müde. Ich wollte es lieber einfach gestrickt. Bei Mino wusste ich, wann er Spaß macht und wann nicht. Außer natürlich in den Sonderfällen. Ich habe ein Foto von Maik hinten in meiner Handyhülle, das sah Mino als wir einmal zu zweit in der Mensa saßen, geredet und darauf gewartet haben, dass er die Schlüssel für sein Wohnheimzimmer bekommt. "Ist das dein Vater?" "Nein." "Dein Bruder?" "Nein." "Dein Onkel?" "Nein." "Weiß nicht, Gott?" ich musste lachen. "Fast" "Doch nicht etwa dein Freund?" "Doch" ich schaute glücklich auf das Foto, dann zu Mino. Mino war plötzlich etwas starr und schaute auf einen leeren Punkt. "Mino?" "Hm?" "Alles klar?" "Ja, ich glaube wir können los" Wir standen auf und zogen los. Mino war immer noch ein bisschen starr und ich fragte mich zum ersten Mal, ob er in einer Beziehung ist, bzw. warum ihn das so starr gemacht hatte.

Dann einen Tag später saßen wir in meinem Zimmer, wir warteten bis die Studentenkneipe auf macht. Zuerst versuchte er meinen Zauberwürfel zu lösen, dann redeten wir banales Zeug und schließlich traute ich mich einen Gedanken auszusprechen, der mich schon eine Weile beschäftigte. "Kennst du das? Du bist glücklich vergeben, allein in einer fremden Stadt. Bist umgeben von Menschen, die das selbe tun, nur mit unterschiedlichen Richtungen, sie allen machen Party. Es gibt viele One-Night-Stands und du sitzt da und denkst dir nur 'Warum will ich das auch? Ich bin glücklich vergeben und will trotzdem mit irgendwem in die Kiste springen'" Ich wartete und war darauf gefasst, dass Mino den Kopf schütteln und wie viele anderen dann sagen würde "Du solltest deine Beziehung vielleicht noch einmal überdenken" Aber das tat er nicht. "Ja, das kenne ich sehr gut" "Hast du das bei jedem? Oder nur bei bestimmten Personen?" "Nur bei bestimmten Personen?" "Ist es das Mädel letztens aus dem Kurs, das du so süß fandest?" "Nein" "Bei wem dann?" "Das willst du nicht wissen." "Jetzt hast du mich neugierig gemacht, jetzt will ich es wissen" Mino sah mich an, mit einem sehr nachdenklichen Ausdruck in den Augen. "Ich habe das bei dir" Ich stutzte "und wem noch?" fragte ich leise "Niemandem" Wow, ich war sprachlos. Wir schwiegen. "Ich überlege gerade, was ich sagen soll" meinte ich leise. "Überlege es dir gut, denn du könntest mich sehr verletzen" "Darum geht es nicht" Er sah mich fragend an. Ich holte tief Luft. "Im Prinzip hätte ich das selbe zu dir sagen können" So, der grobe Inhalt stimmte nur, dass es außer ihm noch ein paar Personen gab. Mino sah einfach nur an die Wand. "Das ist eine verdammt komische Situation. "Oh ja" Mino erzählte mir noch etwas über seine Freundin, wie er sie kennen lernte und dass er sie liebte. Dass er nie an jemand anderes gedacht hatte, seit er sie kannte und dann kam ich vor ein paar Tagen in den Raum. Ich fühlte mich mies. Nicht nur wegen Minos Freundin, sondern auch wegen Maik, denn ich hatte ein Stückchen weit vor einem anderen Mann zugegeben, dass er nicht der einzige ist, der mich interessiert. Und das war strickt gegen meine Prinzipien. Aber nachdem wir mich ja inzwischen relativ gut kennen, ist klar es geht immer schlimmer.

15.11.16 13:47
 
Letzte Einträge: lang...lang ists her, Wartezimmerdamen, Can't touch this (...nanana), Update zur Voreintrag- alles eine Frage der Kindheit?, Wir haben gequatscht, Ein bisschen Spannung, ein bisschen Erleichterung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Slenny (18.11.16 13:17)
Hurra, du lebst noch Und schau mal ins Forum, du hast Post LG

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung